Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz führt in Jugendbauhütten ein Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege (FJD) durch. In Quedlinburg wurde am 1. September 1999 mit einem Pilotprojekt begonnen. Inzwischen gibt es weitere Jugendbauhütten in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern), Romrod (Hessen), Duisburg/Raesfeld (Nordrhein-Westfalen), Mühlhausen (Thüringen), Görlitz (Sachsen), Stralsund/Szczecin (Mecklenburg-Vorpommern und Polen), Brandenburg/Berlin, Soest (Nordrhein-Westfalen), Regensburg (Bayern), Stade (Niedersachsen) und speziell für Gartendenkmalpflege Potsdam (Brandenburg).
 




 
 
 
zurück ins Zimmer